Mirl's Kitchen

Willkommen auf meinem Foodblog
Allgemein Backen

Glücks CupCakes, Pistazienmuffin mit Himbeeren und Pistazien Frosting

Hallo aus Mirl’s Kitchen !!!

Weihnachten ist gedanklich noch voll im Gange und das nächste Event läßt schon auf sich warten:

SILVESTER !!

Die Frage die sich jährlich stellt ist wie immer, welchen Glücksboten verschenke ich.

Irgendwie kreist noch die Erinnerung vom letzten Jahr in meinem Kopf rum. Da bekam ich ein Marzipanschwein. Natürlich so eins mit Ringelschwänzchen und Glückskleeblatt im Maul. Die Idee war nett und die Ausführung erinnerte eigentlich mehr an einen Bären der zum Duschen geschickt worden ist als an ein Schwein. Geordert wurde dieser Glücksbote von einem Beherrscher des Konditorfachs aber bei der Erstellung war er wohl eher dem Erproben der Silvesterbowle zugetan. Nichts desto Trotz. Der gute Wille zählt und das Ferkelbärchen schmeckte auch nach Marzipan und weder nach Ferkel noch nach Bärchen. Glück hat es für 2017 auch gebracht.

Für heuer habe ich mir was Besonderes ausgedacht. Meine Freunde bekommen alle Glücks CupCakes mit einen Glückstaler oben drauf. Der Glückstaler wird aus Zartbitterschokolade hergestellt und mit goldener Lebensmittelfarbe bemalt. 

Der Muffinsteig wird mit Pistazienpaste und Himbeeren verfeinert und beim Toping kommt ebenfalls Pistazienpaste zum Einsatz.

Bei dieser Kreation startet man schon gut in das nächste Jahr und das erste Glück beginnt mit einem Bissen in diesen tollen CupCake.

Wie genau der gemacht wird könnt Ihr in meinem Rezept nachlesen und ich hoffe der scheckt Euch genau so gut wie mir !!

Liebe Grüße aus meinem Kitchen und einen guten Rutsch ins neue Jahr ! !

Eure Mirl

 

Rezept für 12 Muffins

Zutaten:

Muffinteig:

125 g

Butterschmalz (z.B. Kerrygold)

125 g

Zucker

2 Stück

Eier

300 g

Mehl

1/8 Liter

Buttermilch

1 EL

Pistazienpaste

n.B.

TK Himbeeren

Frosting:

4 Blatt

Gelatine

250 g

Mascarpone

200 g

Frischkäse

150 g

Puderzucker

2 EL

Pistazienpaste

150 g

Sahne

Deko:

100 g

Zartbitterschokolade

n.B.

Goldene Lebensmittelfarbe

Zubereitung

Muffinteig:

Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Butterschmalz und Zucker mit dem Rührgerät hellcremig aufschlagen.

Die Eier nach einander in die Masse einrühren.

Mehl und Buttermilch abwechselnd dazugeben. Die Pistazienpaste einrühren.

Eine Muffinform mit Papierformen auslegen und zu 2/3 mit den Teig füllen. Je nach belieben TK Himbeeren hinein geben.

Im Backofen ca. 20 – 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Frosting:

Die Gelatine im kalten Wasser einweichen.

Mascarpone, Frischkäse, Puderzucker und Pistazienpaste glatt rühren. Die Gelatine in einem Topf auflösen. Etwas von der Creme hinzugeben und die Gelatinemischung zurück zur Creme geben. Gut verrühren, kühl stellen. Sahne steif schlagen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, wird die Sahne untergehoben. Die Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und auf die Muffins dresssieren. Nach Lust und Laune dekorieren.

Deko:

Für die Deko habe ich Zartbitterschokolade geschmolzen, in eine Auflegerform gegossen und mit goldener Lebensmittelfarbe bepinselt.

Viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachkochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.