Mirl's Kitchen

Willkommen auf meinem Foodblog
Allgemein Backen

Irish Carot Cake KUHchen, Irischer Karotten KUHchen. Nur echt mit der Kuh !

Enthält Werbung !

Hallo meine Lieben !!

Ich muss gestehen, ich liebe Kühe. Welche Säugetier, in unserem Breitengrad, kennt man das sich mit der Zunge die Nasenlöcher auslecken kann. Daher und mit vielen weiteren Gründen finde ich Kühe toll.

Ebenfalls finde ich Irland toll. In Irland gibt es viele Kühe und Palmen. Nicht das das eine mit dem anderen was zu tun hat, aber es ist so. Kühe, Palmen, Kleeblätter und Kobolde, daß ist Irland. Gerne erinnere ich mich an einen kurz-spontan Urlaub in Irland zurück. Es war Mai und es hatte ein Sauwetter. Regnerisch, maximal 15 Grad und windig. Gott sein Dank gab es bei den Cliffs of Moher ein Geländer den ansonsten wären wir wohl gnadenlos in die Tiefe gestürzt. Es war dermassen nebelig das man kaum die Hand vor den Augen sehen konnte. Dennoch hat mich Irland in seinen Bann gezogen. Irgendwann kaufte ich mir einen Reisebericht über Irland. Eigentlich war es kein direkter Reisebericht, vielmehr eine Wette zwischen zwei Männern. Das Buch hieß: Mit den Kühlschrank durch Irland! Was soll ich sagen, tolles Buch. Da liebt man Irland gleich noch viel mehr.

Kerrygold hat im Moment auch einen Rezeptwettbewerb für Kerrygold Butterschmalz am laufen.

Also was macht man mit den 4 Ideen im Kopf: Kuh, Irland, Kühlschrank und Kerrygold. Man macht einen Irish Carot Cake KUHchen. Zum einen sind darin beste irische Kerrygold Kuhprodukte und zum anderen, wenn es mir langweilig wird, packe ich den KUHchen in einen Kühlschrank und trampe damit auch durch die Gegend. Vielleicht schreibe ich darüber auch einen Reisebericht. Mit dem KUHchen im Kühlschrank durch……. hmmmm.

Auf alle Fälle gibt es hier schon mal das Rezept. Das Buch dauert noch. *grins*

Rezept für Durchmesser 24 cm x 24 cm

Zutaten:

Teig:

250 g

Kerrygold Butterschmalz

200 g

Zucker

n.B.

Zimt

n.B.

Ingwer

n.B.

Muskatnuss

1 Stück

Abrieb einer Orange

1 Stück

Abrieb einer Zitrone

5 Stück

Eier

180 g

Gesiebtes Mehl

1 EL

Backpulver

100 g

Gemahlene Haselnüsse

100 g

Gehackte Walnusskerne

250 g

Geraspelte Möhren

1/8 Liter

Kerrygold Irish Creme Likör

Icing:

250 g

Kerrygold Butter Original Irishe Butter

130 g

Puderzucker

1 Stück

Zitronenabrieb

1 Stück

Zitronensaft

250 g

Frischkäse

Deco:

n.B.

Grüne Lebensmittelfarbe

n.B.

Gelbe Lebensmittelfarbe

1 Stück

Kuh aus einer Irish Creme (Rezept für eine bayrisch Creme mit einen guten Schuss Kerrygold Irish Creme Likör verfeinert)

Zubereitung

Teig:

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Springform (Durchmesser 24 cm x 24 cm. Alternativ eine runde Springform mit 24 cm Durchmesser.) mit etwas Kerrygold-Butter einfetten und bemehlen. Das Butterschmalz mit den Zucker cremig rühren. Die Gewürze und den Schalenabrieb dazugeben. Die Eier einzeln unterrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver verrühren und zum Teig geben. Die Nüsse, Karotten und den Irish Cream Likör unter den Teig rühren.

Den Teig in die Springform geben und im Ofen ca. 45 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Icing:

Kerrygold-Butter mit dem Puderzucker hellcremig aufschlagen. Zitronenabrieb und -saft mit unterrühren und den Frischkäse unterheben. Zum Durchkühlen in den Kühlschrank stellen.

Deco:

Die Hälfte des Icings mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben. Die andere Hälfte mit gelber Farbe. Eine Irish Kuh herstellen und auf den Kuchen drappieren. Den Kuchen mit der Creme bestreichen.

Alternativ nur mit dem Icing bestreichen.

Viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachkochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.